Das Auto der 30-Jährigen und blieb auf dem Dach liegen.
Das Auto der 30-Jährigen und blieb auf dem Dach liegen. (Foto: Klaus Weiss)
Schwäbische Zeitung
Klaus Weiss

Bei einem Verkehrsunfall bei Bad Buchau am Freitag gegen 12.30 Uhr ist eine 30-jährige Fahrerin verletzt worden. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus.

Auf der Fahrt von Moosburg nach Bad Buchau war die 30-jährige Fahrerin in ihrem Seat kurz unaufmerksam und kam in einer scharfen Linkskurve von der Straße ab. Ihr Auto schlitterte über die steile Böschung, über schlug sich und blieb auf dem Dach im wasserführenden Graben liegen. Passanten holten Hilfe und halfen der verletzten Fahrerin aus dem Auto. Der Ersthelfer vor Ort vom Deutschen Roten Kreuz Bad Buchau versorgte die Verletzte bis zum Eintreffen des Notarztes, der dann die Einlieferung in ein Krankenhaus durch den Rettungsdienst veranlasste. Mit vor Ort war die Bad Buchauer Feuerwehr, da aus dem Auto Betriebsstoffe ausliefen und deshalb eine Ölsperre in den Bach eingebaut werden musste. Das Fahrzeug war total beschädigt und musste vom Abschleppdienst geborgen werden. Während den Bergearbeiten war die L 270 teilweise komplett gesperrt, teilweise wurde einspurig am Unfallort vorbei geführt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen