Anton Herre seit 60 Jahren Mitglied in der Feuerwehr

Lesedauer: 2 Min

Die beiden Jubilare in den Reihen der Feuerwehrsenioren: Werner Sauter (Dritter von links) ist 40 Jahre Mitglied und Anton Herr
Die beiden Jubilare in den Reihen der Feuerwehrsenioren: Werner Sauter (Dritter von links) ist 40 Jahre Mitglied und Anton Herre (Dritter von rechts) gar 60 Jahre. Dazu gratulierten unter anderem Karl Heinz Zäh (Mitte), Vorsitzender der Altersabteilung (Foto: Klaus Weiss)
Schwäbische Zeitung
Klaus Weiss

Anton Herre gehört seit 60 Jahren der Feuerwehr Bad Buchau an. Im vergangenen Monatstreff der Feuerwehr-Altersabteilung hat Kommandant Klaus Merz ihm dafür seinen Dank ausgesprochen.

Kommandant Klaus Merz gab einen kurzen Rückblick, wie sich das Feuerwehrwesen in den vergangenen 60 Jahren verändert habe. Aber bis heute sei die Mithilfe aus den Reihen der Altersabteilung eine gute Sache. Viele Jüngere wüssten, so Merz leicht ironisch, nicht einmal mehr den Unterschied von Kuh und Pferd. Bei Einsätzen mit Tieren sei das Wissen der Landwirte unter den Feuerwehrleuten oftmals unerlässlich gewesen.

Vier, fünf oder gar sechs Jahrzehnte Mitglied der Feuerwehr zu sein, bezeichnete Merz als heute nicht mehr selbstverständlich und auch nicht einfach zu erreichen. Die Bereitschaft, freiwillig anderen zu helfen, gehe leider etwas zurück. Berufliche Gründe, ein anderes Freizeitverhalten und Familie stünden heute im Vordergrund. Wobei die Buchauer Wehr dank der Jugendfeuerwehr (noch) keinen Nachwuchsmangel habe. In Zukunft aber würden wohl noch weniger Kräfte um – auch größere – Einsätze in Angriff nehmen müssen. Aber Dank immer besserer Technik und Ausrüstung könne das sicher geschafft werden, ist Merz sich sicher.

Werner Sauter konnte schon vor kurzem bei der Hauptversammlung für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der Buchauer Wehr Dankesworte und ein Präsent entgegen nehmen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen