21-Jähriger verliert Kontrolle und prallt gegen Bäume

Lesedauer: 5 Min

Bei einem Unfall wurde in der Nacht auf Dienstag ein 21-jähriger Autofahrer bei Betzenweiler schwer verletzt.

Gegen 1.30 Uhr meldete eine Zeugin über Notruf den Unfall auf der Verbindungsstraße zwischen Bischmannshausen und Dentingen. Auf der Fahrt von Bischmannshausen in Richtung B312 hatte der junge Fahrer mit in einem Waldstück aus noch ungeklärtem Grund die Kontrolle über sein Auto verloren.

Auto prallt gegen Baum und überschlägt sich
Betzenweiler (sz) – Bei einem Unfall am frühen Dienstagmorgen ist ein 21-Jähriger bei Betzenweiler schwer verletzt worden.

Kurz nach Beginn des Walds geriet er auf die Gegenfahrbahn, prallte gegen einen Baumstumpf und etwa 50 Meter weiter gegen eine rund 25 Meter hohe Tanne, die dabei abbrach und quer über die Fahrbahn fiel.

Fahrzeug überschlägt sich

Das Fahrzeug überschlug sich und blieb etwa 20 Meter weiter total zerstört auf dem Dach liegen. In weitem Umkreis zum Auto waren die Einzelteile des Wracks verstreut. Trotz schwerster Verletzungen konnte der Fahrer noch selbst aus dem Auto klettern, teilt die Polizei mit.

 Der Fahrer eines Autos verlor aus noch ungeklärter Ursache in einem Waldstück die Kontrolle über das Auto.
Der Fahrer eines Autos verlor aus noch ungeklärter Ursache in einem Waldstück die Kontrolle über das Auto. (Foto: Klaus Weiss)

Neben Notarzt, Rettungsdienst und DRK-Ersthelfern waren auch die Feuerwehren aus Betzenweiler und Bad Buchau im Einsatz. Warum der Fahrer von der Fahrbahn abkam wird von der Polizei herausgefunden werden müssen.

Die Verkehrspolizei Laupheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Mit einem Kranwagen wurde das Wrack abtransportiert. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 15.000 Euro. Für gut zweieinhalb Stunden war die Straße gesperrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen