20-Jähriger verliert Kontrolle über sein Auto

 Gegen 7 Uhr kam ein 20-Jähriger bei Dürnau von der Straße ab.
Gegen 7 Uhr kam ein 20-Jähriger bei Dürnau von der Straße ab. (Foto: Klaus Weiß)
Klaus Weiss
Freier Mitarbeiter

Bei einem schweren Unfall zwischen Dürnau und Kleintissen ist am frühen Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr ein 20-jähriger Audifahrer verletzt worden. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

In einer leichten Linkskurve zwischen Dürnau und Kleintissen verlor der 20-jährige Fahrer auf der nassen Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Im Auslauf der Kurve kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Prallte nach etwa 30 Metern heftig gegen einen Baum und entwurzelte einen weiteren, bevor sich der Audi rund 20 Meter weiter überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Straße war kurzzeitig voll gesperrt

Dabei wurde der Fahrer zwar verletzt, konnte sich aber selbst aus dem Wrack befreien. Die Ortsfeuerwehr Dürnau und die Stützpunktwehr Bad Buchau sicherten die Unfallstelle ab und sorgten für die Ausleuchtung. Auch mussten auslaufende Betriebsstoffe abgebunden werden.

Notarzt und Rettungsdienst versorgten den Verletzten, der in ein Krankenhaus verbracht werden musste. Die Straße musste zeitweise voll gesperrt werden, was den starken Berufsverkehr einschränkte. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Es musste von einem Abschleppunternehmen abgeholt werden.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie