Vorfahrt missachtet: Drei Menschen werden bei Unfall auf B312 verletzt

Lesedauer: 3 Min
Die Feuerwehr hat den Fahrer aus dem Fahrzeug befreit.
Die Feuerwehr hat den Fahrer aus dem Fahrzeug befreit. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Unfall auf der B312 sind am Dienstagnachmittag drei Menschen teils schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte an der Kreuzung nahe Attenweiler die Vorfahrt missachtet, weshalb es zur Kollision kam.

Wie die Polizei mitteilt, war gegen 14.15 Uhr ein Mercedes auf der B312 von Riedlingen in Richtung Biberach unterwegs. Von rechts, aus Richtung Stafflangen, kam ein VW. Dessen Fahrer nahm dem 54-jährigen Mercedes-Fahrer die Vorfahrt.

Feuerwehr befreit Verletzte

Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge erlitten der VW-Fahrer und dessen Beifahrerin schwere Verletzungen. Die Feuerwehr befreite die beiden 65-Jährigen.

Der Rettungsdienst brachte die Frau in ein Krankenhaus. Der Fahrer wurde mit einem Hubschrauber in eine Ulmer Klinik geflogen, so die Feuerwehr Biberach.

Der Mercedes-Fahrer kam mit leichten Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus.

Hoher Sachschaden

Die Polizei (Telefon 07392/96300) hat die Ermittlungen aufgenommen. Den Schaden an den beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro. Beide Autos wurden abgeschleppt.

Die B312 war für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Neben der Feuerwehr Biberach und Stafflangen waren mehrere Einsatzfahrzeuge der Polizei und des Deutschen Roten Kreuzes vor Ort.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen