Energiegenossen schütten Dividende aus

Lesedauer: 2 Min
Aufsichtsratsvorsitzende Monika Brobeil mit den Vorstandsmitgliedern Peter Angele (links) und Hans Blum.
Aufsichtsratsvorsitzende Monika Brobeil mit den Vorstandsmitgliedern Peter Angele (links) und Hans Blum. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Die Bürgerenergiegenossenschaft (BEG) Attenweiler zahlt in diesem Jahr vier Prozent Dividende aus. Das haben die Genossen bei ihrer Generalversammlung beschlossen.

Aufsichtsratsvorsitzende Monika Brobeil und Vorstandsvorsitzender Peter Angele berichteten über das vergangene Geschäftsjahr und gingen dabei unter anderem auf die Erträge der einzelnen Anlagen und den Jahresabschluss 2017 ein. Ausführlich wurde auch über die Reinigung der Photovoltaikanlagen in Attenweiler und Rupertshofen berichtet. Ein weiteres Thema war die Gründung der Biber-Energie-Plattform, an der die BEG Attenweiler mit beteiligt war. Die Biber-Energie hat das Ziel, Verbraucher und Erzeuger von regionalem Ökostrom zusammenzubringen.

Die Versammlung beschloss, vier Prozent Dividende auszubezahlen und den Rest des Bilanzgewinnes auf neue Rechnung vorzutragen.

Zum Ende dankte Brobeil ihren Kollegen aus dem Aufsichtsrat und den Vorständen. Leider musste der geplante Vortrag „Solarstromanlagen und Energiespeicher“ kurzfristig abgesagt werden. Die BEG wolle sich aber bemühen, den Vortrag im Herbst nachzuholen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen