Max Schwarz und Karl Binder singen seit 60 Jahren

Lesedauer: 3 Min

Max Schwarz, Beate Maier, Brigitte Bucher, Claudia Schwarz und Karl Binder sind die Jubilare des Münsterchors Heiligkreuztal.
Max Schwarz, Beate Maier, Brigitte Bucher, Claudia Schwarz und Karl Binder sind die Jubilare des Münsterchors Heiligkreuztal. (Foto: Kurt Zieger)
Kurt Zieger

l - Die letzte Chorprobe des Münsterchors Heiligkreuztal vor der Sommerpause wurde genutzt, um verdienten Mitgliedern des Chors für langjährige Treue zu Chor und Kirchenmusik zu danken. Max Schwarz und Karl Binder singen seit jeweils 60 Jahren zur Ehre Gottes und zur musikalischen Bereicherung mannigfaltiger Gottesdienste.

Während Karl Binder viele Jahre im Ausschuss des Chors tätig war, prägte Max Schwarz über 40 Jahre lang als erster Vorsitzender das Profil des Chors. Der Zusammenhalt der Sängerschar und die sängerische Ausgestaltung vor allem der Festgottesdienste waren ihm stets ein Herzensanliegen. Seit 25 Jahren gehört Beate Maier zum Chor, sie verwaltet zudem seit 2003 das Amt des Kassiers. Seit 15 Jahren sind Brigitte Bucher und Claudia Schwarz bei der Sängergruppe, die zugleich im Ausschuss Verantwortung übernimmt.

Neben dem Dank des Chorleiters würdigte Pfarrer Heinrich-Maria Burkard in seiner Laudatio die Treue und das Engagement der Jubilare. „Der Chor trägt die Liturgie und bereichert damit den Gottesdienst“ betonte er. Neben den Urkunden für langjährige Treue erhielten Max Schwarz und Karl Binder auch den Ehrenbrief des Bischofs und des Cäcilienverbands, was Pfarrer Burkard mit den Worten ergänzte: „Sie haben schon viele Zeiten und auch viele Pfarrer in den 60 Jahren Ihres Chorgesangs erlebt. Gottes Segen ist wichtiger als viele schöne Worte. So wie das Heiligkreuztaler Münster die Stimmen von der Empore herab trägt, möge der Lobgesang auch im Leben aller Jubilare Frucht bringen.“ Vorsitzender Heiner Knobelspies dankte im Namen des Chors den Jubilaren für Treue und Interpretationsbereitschaft der Chorliteratur ganz verschiedener Epochen und hoffte auf noch viele Jahre gemeinsamen Singens. Freudig gesungene Chorsätze wie „Lobpreiset unsern Herrn“ oder „Ich will dich rühmen, meinen Gott“ bildeten die musikalische Umrahmung der chorinternen Feierstunde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen