In Altheim wird die Gasleitung verlegt

Lesedauer: 3 Min
Kurt Zieger

Auf rund 300 Meter Länge werden in Altheims Ortsdurchfahrt Gasleitungen verlegt. Entsprechende Mengen an Leerrohrbündeln für den späteren Breitbandausbau werden mitverlegt und zugleich 25 Schachtabdeckungen saniert. Dadurch war die komplette Sperrung der Ortsdurchfahrt unumgänglich.

Die Firma Eberhard aus Waldhausen verlegt derzeit als ausführende Firma zwischen Altheims Kirche und dem Gebiet der früheren oberen Mühle auf einer Strecke von etwa 300 Metern Gasleitungen. Dabei werden kommende Hausanschlüsse vorbereitet und hergestellt. Den vorhandenen Gegebenheiten entsprechend wechseln die Leitungen mehrmals die Straßenseite, sodass eine Arbeitsweise auch bei einseitig fließendem Verkehr nicht möglich ist. Um den Anliegern möglichst wenig Unannehmlichkeiten zu bereiten, haben Arbeiter der Firma auch kurze Teilstücke der ausgehobenen Gräben sofort wieder zugeschüttet und verdichtet, sobald auf einer bestimmten Länge die vorgesehenen Leitungen verlegt waren. Die Gemeinde nutzt dabei die Möglichkeit, auf der gesamten Länge Leerrohrkabel für den späteren Breitbandausbau mit zu verlegen.

Viele Schächte im Verlauf der Ortsdurchfahrt, darunter Hydranten- und Kanalschachtabdeckungen waren seit der letzten Sanierung der Haupt- und Riedlingerstraße teilweise angeschlagen oder sogar bereits lose. Besonders die Autofahrer nehmen solche Geräusche auch in anderen Gemeinden nur mißbilligend in Kauf. Punktuell wurden nun die einzelnen Abdeckungen überprüft. Die Wegebaugerätegemeinschaft Albrand hat nun etwa 25 dieser Schachtabdeckungen saniert und sie dem vorhandenen Straßenbelag höhengleich angepasst. Im Bereich zwischen dem Kreisel aus Richtung Riedlingen bis zur Abzweigung Donaustraße konnte der Durchgangsverkehr mit nur kleinen Einschränkungen aufrecht erhalten werden. Im weiteren Verlauf Richtung Andelfingen musste der Verkehr ohnehin gesperrt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen