Wegen eines Insektenstiches kam es am Samstag bei Heiligkreuztal zu einem Unfall.
Wegen eines Insektenstiches kam es am Samstag bei Heiligkreuztal zu einem Unfall. (Foto: Thomas Warnack)
Schwäbische Zeitung

Gegen 9.30 Uhr war eine 29-Jährige von Andelfingen in Richtung Binzwangen unterwegs. Auf Höhe Heiligkreuztal stach sie ein Insekt in den Nacken. Das entfernte sie und geriet dabei mit ihrem Skoda auf die Gegenfahrspur, sagte die Frau später der Polizei. Dort war eine 59-Jährige mit einer 61-jährigen Beifahrerin in Richtung Andelfingen unterwegs. Die Opel-Fahrerin wich zwar noch aus, konnte einen Zusammenstoß aber nicht verhindern. Alle drei Frauen erlitten leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte die Insassen des Opels in ein Krankenhaus. Die Polizei aus Riedlingen (Telefon 07371/9380) hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden an den Autos beträgt knapp 15 000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden. Die L278 war für die Dauer der Unfallaufnahme für rund 45 Minuten gesperrt. Auch die Feuerwehr Heiligkreuztal war im Einsatz.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade