Schwäbische Zeitung

„Entgiften und Entschlacken mit Heilpflanzen“ heißt eine Veranstaltung der Stefanus-Gemeinschaft in Heiligkreuztal am 29. April. Schon seit ewigen Zeiten ist das Frühjahr die ideale Jahreszeit, um die Spuren des Winters mit allerlei Heilpflanzen auszutreiben. Gundelrebe, Brennnessel, Gänseblümchen, Schlüsselblume und viele andere „Unkräuter“ reinigen das Blut, entgiften über Leber und Niere, entsäuern das Gewebe und bringen dadurch die Lebensgeister in Körper und Geist in Schwung. Bei Rundgängen werden vor allem die entgiftenden Wirkungen und viele Anwendungsmöglichkeiten der ersten Frühlingsboten Thema sein. Zur Ausleitung werden reinigende Heilmittel hergestellt. Die Leitung hat Agnes Weiß aus Hohentengen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen