Ein betrunkener Fußgänger wurde gegenüber Polizeibeamten handgreiflich.
Ein betrunkener Fußgänger wurde gegenüber Polizeibeamten handgreiflich. (Foto: imago stock&people)
Schwäbische Zeitung

Am Pfingstsonntag meldete ein Verkehrsteilnehmer, dass ein Mann zwischen Heiligkreuztal und Binz-wangen mitten auf der Fahrbahn torkeln würde. Die Streifenbesatzung des Polizeireviers Riedlingen traf dort einen offensichtlich stark betrunkenen Mann an. Er konnte für die Heimreise keine Angehörigen oder Freunde verständigen. Andere Möglichkeiten lehnte er aus Kostengründen ab. Der Betrunkene wurde gegenüber den Beamten immer aggressiver, teilt die Polizei weiter mit. Als der unkooperative Mann deshalb in Gewahrsam genommen werden sollte, wurde er handgreiflich und krallte sich bei einem Beamten fest. Die Beamten setzten deshalb Pfefferspray ein. Ein Polizist wurde leicht verletzt. Der Vorfall wurde auch mittels Bodycam festgehalten. Dies wurde dem Mann mitgeteilt. Der 25-Jährige trägt nicht nur die Kosten für den Gewahrsam, sondern muss sich auch wegen der Widerstandshandlung verantworten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen