SVA-Frauen landen auf Rang acht

Lesedauer: 1 Min

Hier trifft Alberweilers Leonie Schick gegen den FV Löchgau.
Hier trifft Alberweilers Leonie Schick gegen den FV Löchgau. (Foto: Peter Herle)
Schwäbische Zeitung

Der künftige Frauenfußball-Regionalligist SV Alberweiler ist seiner Favoritenrolle beim Erdinger Meistercup nicht gerecht geworden. Beim Landesfinale auf dem Sportgelände des SV Pappelau-Beiningen belegte der SVA in seiner Gruppe den vierten Platz und verlor das im Neunmeterschießen ausgetragene Spiel um Platz sieben gegen den TSV Frommern mit 1:4. Der Turniersieg ging an den Oberligisten TV Derendingen, der im Endspiel den Landesliga-Meister TSV Lustnau mit 2:1 schlug.

Der bei den Männern nachgerückte SV Mietingen musste als Letzter der Vorrundengruppe B früh die Segel streichen. Turniersieger und damit Gewinner des Kleinfeldturniers der Meister der abgelaufenen Saison wurde der 1. FC Frickenhausen, der sich im Finale gegen den FC Ellwangen mit 1:0 durchsetzte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen