Die Narren feiern und heizen dem Publikum ein

Lesedauer: 2 Min
Narren machen eine Pyramide
Mit dieser schönen Pyramide begeisterte die Narrenzunft Allmendingen das närrische Publikum. (Foto: Sonja Niederer)
son

Ein volles Haus hat die Fasnetsparty am Freitag in der Wielandhalle in Oberholzheim der Narrenzunft Schrendl’Weib aus Bronnen beschert. Schon kurz nach Saalöffnung war es proppenvoll. DJ Fab sorgte mit seinem abwechslungsreichen Musikmix für beste Stimmung, etliche Partygäste tummelten sich auf der Tanzfläche.

Der Zunftmeister Roland Schick freute sich, dass auch etliche befreundete Narrenzünfte den Bronnern ihre Aufwartung machten und zum Programm beitrugen. So zeigten die Garden der Narrenzünfte aus Äpfingen und Ebnat sehenswerte Showtänze.

Ins Schwitzen sind sicherlich auch die Akteure der Maskentänze gekommen, die sich für jede Fasnetssaison neue Choreographien einfallen lassen. Schella Bebbl, Erb’r Sau und Schnai Walzer, die drei Figuren der Erbacher Narrenzunft, boten ein buntes Bild bei ihren Tänzen und Pyramiden. Dem stand die Narrenzunft aus Äpfingen mit ihrem Hexentanz in nichts nach, und auch die Kesseltreiber und das Zigeunervolk aus Allmendingen zeigten Pyramiden-Variationen.

Die Gäste in der Wielandhalle sparten nicht mit Beifall und den jeweiligen Narrenrufen der Zünfte. Zwischendurch heizte die Guggenmusik aus Ebnat dem Publikum mit fetzigen Rhythmen ein. Zu Besuch waren auch die Privat Dancers aus Laupheim, mit fetzigem Outfit und ihren Tänzen ein echter Hingucker.

Im Anschluss an das Programm feierten die Partygäste, gut verpflegt von den Schrendl’Weibern, noch lange ausgelassen in der Wielandhalle.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen