Achstetten hat drei neue Ministranten

Lesedauer: 3 Min
 Pfarrer Moosmayer hängt den neuen Ministranten ihr Holzkreuz um
Pfarrer Moosmayer hängt den neuen Ministranten ihr Holzkreuz um (Foto: Privat)
Sonja Niederer

Ein großer Tag für Lena-Marie Bräutigam, Mona Förster und Sebastian Ließfeld: Am vergangenen Sonntag sind sie in der Achstetter Kirchengemeinde in den Ministrantendienst aufgenommen worden.

Der feierliche Gottesdienst war von den Oberministranten Luca Götz, Viviane Lebrecht und Carolin Rothenbacher vorbereitet worden.

Das Wagenrad als Bildnis

„Wenn wir Gottesdienst feiern, ist Jesus Christus in unserer Mitte“, sagte Carolin Rothenbacher in ihrer Begrüßung. Dafür stehe symbolisch das Wagenrad. Die Mitte stelle Jesus dar und die Ministranten seien die Speichen. „Um Jesus Christus näher zu kommen, müssen wir ein stabiles Rad bilden und zusammenhalten. Wir freuen uns heute sehr, Lena, Sebastian und Mona aufnehmen zu dürfen. Sie machen unsere Gemeinschaft reicher und das Wagenrad stabiler.“

In einem Sprechspiel erklärten die Ministranten das Symbol des Wagenrades. So komme es etwa auf jede Speiche des Rads an. Wenn zu wenige Speichen mitmachten, sei es nicht belastbar. „Mit den Mädchen und Jungen als Ministranten in unserer Pfarrei ließe sich ein Karren mit vielen Rädern bauen“, sagte Luca Götz. „Gott möge uns helfen, dass es auf diesem Gefährt fröhlich zugeht, und wir in der Gemeinschaft gut zusammenhalten.“

Seinen Einstieg als neuer Lektor hatte im Gottesdienst Matthias Merath. Im Bezug auf die heutige Form der Lesungen erklärte Pfarrer Moosmayer vorab, dass erst seit dem II. Vatikanischen Konzil, genauer gesagt seit der Liturgie-Reform, die Schrifttexte nicht mehr in Latein, sondern in der jeweiligen Muttersprache gelesen würden.

Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von der Familie Schöttler mit Andrea Schöttler an der Orgel und Verena, Carolin und Julian an Geige, Querflöte und Waldhorn.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen