VfL Mühlheim unterliegt der SpVgg F.A.L. 2:3

Lesedauer: 2 Min
ly

Der württembergische Fußball-Landesligist VfL Mühlheim hat sein zweites Vorbereitungsspiel beim südbadischen Landesliga-Zweiten SpVgg F.A.L. auf dem Kunstrasenplatz in Überlingen 2:3 (0:0) verloren. Die SpVgg F.A.L. nimmt in der südbadischen Landesliga 3 hinter dem FC 08 Villingen II mit sieben Punkten Rückstand den zweiten Rang ein.

Beide Mannschaften schenkten sich vom Anpfiff weg nichts und forderten ihren Gegner heraus. Bei dem ungewöhnlich hohen Tempo im ersten Durchgang hatten die Mühlheimer zweimal eine gute Gelegenheit, die Führung herauszuschießen. Das torlose Unentschieden zur Pause schmeichelte der gastgebenden Spielvereinigung etwas. Nach der Pause machten es die Südbadener besser, als sie einen Fehler in der Mühlheimer Abwehr zum 1:0 ausnutzten. Die dadurch entstandene Unsicherheit nutzten die Gastgeber eiskalt aus und ließen nur 60 Sekunden später das 2:0 folgen.

Der VfL Mühlheim kam aber wieder ins Spiel zurück und konnte durch einen Treffer von Maximilian Bell auf 2:1 verkürzen. Fünf Minuten später erhöhte der F.A.L.-Torjäger Burgenmeister zwar auf 3:1, aber der VfL blieb gleichwertig und kam kurz vor Schluss durch Max Drössel auf 3:2 heran.

Beide Trainer, Joachim Ruddies, von der SpVgg und Maik Schutzbach vom VfL, waren mit ihren Teams und den gezeigten Leistungen zufrieden.

Tore: 1:0 (59. Minute) Qendrim Krasniqi, 2:0 (60.) Lukas Müller, 2:1 (67.) Maximilian Bell, 3:1 (72.) Mark Burgenmeister, 3:2 (84.) Max Drössel. - Schiedsrichter: Julian Bühner (Deggenhausertal).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen