Autofahrer fährt frontal in zwei Bäume und verstirbt noch am Unfallort

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme
Der tödliche Unfall geschah gegen Mitternacht. (Foto: Stefan Puchner / DPA/Symbolbild)
Schwäbische Zeitung

Auf der Kreisstraße zwischen Nesselwangen und Aufkirch ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein schwerer Unfall passiert.

Wie die Polizei berichtet, war der 69-jährige Autofahrer gegen Mitternacht auf der Kreisstraße zwischen Nesselwangen und Aufkirch unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße abkam und frontal mit zwei Bäumen kollidierte.

Der Mann wird aus dem Auto geschleudert 

Der Fahrer war zum Unfallzeitpunkt nicht angeschnallt und wurde aus dem Wagen geschleudert. Dabei erlitt er schwere Verletzungen, denen er noch an der Unfallstelle erlag.

Warum der Fahrer von der Straße abgekommen ist, ist Gegenstand der Ermittlungen, die der Verkehrsdienst des Polizeipräsidiums Ravensburg derzeit führt.

Auto muss von Abschleppdienst geborgen werden

Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Ein Abschleppdienst musste den Wagen bergen.

Neben dem Rettungsdienst und der Polizei war auch die Freiwillige Feuerwehr Nessselwangen mit drei Fahrzeugen zur Unterstützung der Maßnahmen am Unfallort im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen