Sabine Becker gewinnt die Wahl in Überlingen

Lesedauer: 1 Min

Sabine Becker holte in der Stichwahl 40,8 Prozent der Stimmen (3852). Ihr Bad Säckinger Amtskollege Martin Weissbrodt kam auf 34,7 Prozent (3283 Stimmen). Der Geschäftsführer der Bad Dürrheimer Kurbetriebe, Markus Keller, erreichte 24 Prozent (2272 Stimmen). Die Wahlbeteiligung war wie bereits im ersten Wahlgang am 21. September eher mäßig: Nur 56,6 Prozent der insgesamt 16786 wahlberechtigten Überlinger gaben ihre Stimme ab. Wahlgewinnerin Sabine Becker zeigte sich bei der Verkündung des Ergebnisses überglücklich und umarmte freudig ihre Töchter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen