Helios-Spital in Überlingen bietet Onlinevortrag über Herzschwäche an

Lesedauer: 2 Min
Info-Material zu den Herzwochen
Info-Material zu den Herzwochen (Foto: Helios-Spital Überlingen)
Schwäbische Zeitung

Der Vortrag ist in drei Teilen abrufbar unter:

www.helios-gesundheit.de/kardiologie-ueberlingen

Das Helios-Spital Überlingen bietet im Rahmen der bundesweiten Herzwochen einen Onlinevortrag zum Thema „Anzeichen, Diagnose und Behandlung der Herzschwäche“ an. Das Informationsmaterial der Deutschen Herzstiftung kann im Eingangsbereich der Klinik kostenlos abgeholt werden. „Um unseren Herzpatienten trotz der Corona-Pandemie eine verantwortungsvolle Teilnahme an den diesjährigen Herzwochen zu ermöglichen, haben wir den Vortrag aufgezeichnet. So kann er jederzeit ganz bequem von zu Hause aus angeschaut werden“, erklärt der Chefarzt der Kardiologie am Helios-Spital Dr. Roland Simeoni. Ziel des Onlinevortrages sei es, die Zuschauer für die Warnzeichen der Volkskrankheit zu sensibilisieren, so die Klinik in der Mitteilung. Die Herzschwäche macht sich meistens mit unspektakulären Symptomen und schleichend mit Atemnot, Leistungsabnahme und geschwollenen Beinen bemerkbar. Da die Betroffenen diese Symptome oft als altersbedingt hinnehmen, wird ihnen nicht bewusst, dass sie an einer ernstzunehmenden Erkrankung mit schlechter Prognose leiden. Ziel des Onlinevortrages sei es, die Zuschauer über die Anzeichen, Diagnose und Behandlung der Herzschwäche zu informieren.

Der Vortrag ist in drei Teilen abrufbar unter:

www.helios-gesundheit.de/kardiologie-ueberlingen

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen