Betrunken Unfall verursacht

Lesedauer: 1 Min
Die Polizei hat den Führerschein sichergestellt.
Die Polizei hat den Führerschein sichergestellt. (Foto: Stefan Puchner/dpa)
Schwäbische Zeitung

Nahezu 2,4 Promille ergab der Alkoholtest bei einem 57-jährigen Autofahrer, der am Donnerstag gegen 22.15 Uhr auf der B 31-neu von der Fahrbahn abgekommen war und eine Verkehrsinsel überfahren hatte. Der Mann war von Überlingen kommend in Richtung Stockach gefahren und kurz vor der Auffahrt Aufkirch vermutlich infolge Alkoholeinwirkung nach links von der Straße abgekommen und gegen mehrere Verkehrszeichen und Schilder auf der dortigen Verkehrsinsel geprallt, erklärt die Polizei. Während sich der Autofahrer nur leicht verletzte, entstand an seinem Auto wirtschaftlicher Totalschaden von rund 14 000 Euro. Der Fremdschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Die Polizei veranlasste bei dem erheblich alkoholisierten Mann im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe und stellten den Führerschein sicher, so die Polizei weiter.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen