Auf der Landesgartenschau geht es auch um Inklusion

 Auch dieser Holzkutter ist Teil des Aktions- und Begegnungstags bei der Überlinger Landesgartenschau rund um das Thema Inklusio
Auch dieser Holzkutter ist Teil des Aktions- und Begegnungstags bei der Überlinger Landesgartenschau rund um das Thema Inklusion. (Foto: lgs)
Schwäbische Zeitung

Vor dem Landkreispavillon auf der Landesgartenschau findet am Sonntag, 4. Juli, ein bunter Aktions- und Begegnungstag für Menschen mit und ohne Behinderung statt. Zirkuseinlagen, Mundmalen, Kunsthandwerk und Segeltouren versprechen einen erlebnisreichen und kurzweiligen Aufenthalt auf der Landesgartenschau. Dazu gibt es Schnupperkurse für leichte Sprache und Gebärdensprache. In der Ankündigung heißt es: „Hier kann jede und jeder erfahren, sehen und spüren: Inklusion ist machbar, Inklusion wird gelebt.“

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen