50-Jähriger wird bei Unfall schwer verletzt

Lesedauer: 2 Min

Die Polizei hat die B31 nach einem Unfall bei Überlingen gesperrt.
Die Polizei hat die B31 nach einem Unfall bei Überlingen gesperrt. (Foto: Silas Stein, dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Autofahrer ist bei einem Unfall, der sich am Donnerstag gegen 13.30 Uhr bei Überlingen ereignet hat, schwer verletzt worden. Außerdem entstand ein Schaden in Höhe von rund 20 000 Euro.

Angaben der Polizei zufolge war ein 50-jähriger Skoda-Fahrer auf der B 31-neu von Stockach in Richtung Überlingen unterwegs. Er bog an der Anschlussstelle Aufkirch ab, um auf der K 7786 in Richtung Nesselwangen zu fahren. An der Einmündung missachtete er die eines von links aus Richtung Nesselwangen kommenden Lastwagens und wurde von diesem erfasst. Beim Zusammenstoß wurden der Lastwagen und das Auto gegen einen weiteren Lastwagen geschleudert, der auf der K 7786 von Aufkirch kommend auf der Linksabbiegespur verkehrsbedingt stand, um auf die B 31-neu auffahren zu können.

Dabei wurde der 50-jährige Skoda-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Mann in ein Krankenhaus geflogen. Sein Auto und einer der beteiligten Lastwagen mussten abgeschleppt werden. Während des Einsatzes wurde die K 7786 zwischen Aufkirch und Nesselwangen für rund zwei Stunden gesperrt.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen