In Laimnau geht's mit Lumpenkapellen in die Vollen

23 Bilder
Schwäbische Zeitung

Volles Haus mit toller Stimmung, so ist am Freitag reichlich närrisches Jungvolk in der Argentalhalle mit Vollgas in die Fasnet gestartet. Mit reichlich Blech und vollem Sound standen nacheinander gleich fünf Lumpenkapellen (LK) mit voller Besetzung auf der Bühne. So spielten „LK-Butzlumpa“, „LK Eschach“, „Schönauer Hexen“ und das „Chaos-Orchester“ vor ausverkaufter Halle und brachten die Fasnets-Fans in Stimmung. Dazwischen sorgten die DJ Night-Chiefs für die passenden Dance-Sounds. Die Narren, darunter auch einige Hästräger, kamen vielfach in origineller Gruppenverkleidung. Größte Gruppe waren mit 19 Teilnehmerinnen und einem Teilnehmer die „Schokobons“. Verschiedene Stimmungsbilder hat Olaf E. Jahnke für die Schwäbische Zeitung mit der Kamera eingefangen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen