Zum zweiten Mal „Romantische Opern-Nacht“

Lesedauer: 2 Min

Das Sinfonieorchester Friedrichshafen mit Dirigent Joachim Trost.
Das Sinfonieorchester Friedrichshafen mit Dirigent Joachim Trost. (Foto: René Kreupl)
Schwäbische Zeitung

Das Sinfonieorchester Friedrichshafen spielt gemeinsam mit den Solistinnen Anna-Magdalena Perwein und der Tettnangerin Maria Hegele die traditionelle Schlosshofserenade im Neuen Schloss Tettnang. Das Konzert am Mittwoch, 18. Juli, beginnt um 20.30 Uhr. Es gibt nur noch wenige Karten, teilte der Veranstalter Spectrum Kultur mit. Vorverkaufsstellen sind im Tourist-InfoBüro, Montfortstr. 41, 88069 Tettnang, telefonisch erreichbar unter 07542 / 510 500 oder unter tourist-info@tettnang.de, oder bundesweit an allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie online unter www.reservix.de. Die Karten kosten 18 Euro im Vorverkauf und 20 Euro an der Abendkasse.

Auf dem Programm steht noch einmal die „Romantische Opern-Nacht“. Im vergangenen Jahr war das Konzert wegen Regen abgebrochen worden. „Beim Wetter gehen wir dieses Mal auf Nummer sicher. Wenn es irgendeinen Zweifel gibt, verlegen wir das Konzert in die Stadthalle“, sagt Vereinsvorsitzende Andrea Hengelhaupt. Am Morgen des 18. Juli können sich Besucher online unter www.spectrum-kultur-in- tettnang.de oder telefonisch unter der Nummer 07542 / 510 166 informieren, wo das Konzert stattfindet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen