Wenglor als Finalist ausgezeichnet

Lesedauer: 3 Min
Freuen sich über die Auszeichnung beim „Entrepreneur Of The Year“: Die Unternehmer in der EY Hall of Fame mit Moderatorin Judith
Freuen sich über die Auszeichnung beim „Entrepreneur Of The Year“: Die Unternehmer in der EY Hall of Fame mit Moderatorin Judith Rakers. (Foto: David-Pierce Brill)
Schwäbische Zeitung

Der Tettnanger Sensorenhersteller wenglor sensoric wurde beim Unternehmenswettbewerb „EY Entrepreneur Of The Year“ der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst&Young als Finalist ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung im Stuttgarter Mercedes-Benz Museum nahm wenglor-Geschäftsführer Rafael Baur laut einer Pressemitteilung der Tettnanger Firma die Auszeichnung in der Kategorie „Digitale Transformation“ gemeinsam mit neun weiteren Unternehmern feierlich entgegen.

Als eines von insgesamt 38 Unternehmen erreichte wenglor in diesem Jahr den begehrten Finalisten-Status. Bewertet von einer unabhängigen Jury wurden die unternehmerischen Leistungen im Bereich „Digitale Transformation“ gewürdigt, heißt es dem Bericht zufolge weiter. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und fühlen uns darin bestätigt, in Sachen Digitalisierung bereits heute schon sehr gut aufgestellt zu sein“, sagte wenglor-Geschäftsführer Rafael Baur. „Es ist ebenfalls sehr schön für uns zu erleben, dass unser unternehmerisches Handeln und Tun über Jahre hinweg immer wieder auch außerhalb unserer Branche wahrgenommen und für beispielhaft erklärt wird – das treibt uns an, so weiterzumachen!“

In seinem Grußwort gratulierte der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, EY zusätzlich zum hundertjährigen Bestehen in Deutschland. Die Gala mit rund 700 Gästen wurde vom Vorsitzenden der Geschäftsführung von EY, Hubert Barth, eröffnet und von ARD-Nachrichtensprecherin Judith Rakers moderiert.

Seit 1997 zeichnet Ernst&Young wachstumsstarke Unternehmen und Führungspersönlichkeiten aus. wenglor sensoric kam dieses Jahr bereits zum zwölften Mal in die engere Auswahl dieses Wettbewerbs und durfte sich über die Auszeichnung zum Finalisten freuen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen