Voltigiererin ist auf einem guten Weg

Lesedauer: 3 Min

Anja Traub erreicht bei den süddeutschen Meisterschaften Platz zwei.
Anja Traub erreicht bei den süddeutschen Meisterschaften Platz zwei. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

In Alsfeld (Hessen) sind die süddeutschen Meisterschaften der Voltigierer ausgetragen worden. Die Tettnangerin Anja Traub erturnte im Einzel für die Reitergruppe Neuravensburg die Silbermedaille. Mit ihrer Doppelkameradin Nadine Langer/Aalen erzielte sie die Bronzemedaille mit nur einem minimalen Hauch Abstand zum zweiten Platz.

Vom Reiterhof Strodel (Achberg) ging die Reise los. Anja Traubs Trainerin Roswitha Ehrle/Lindau kam als unterstützende Kraft mit und zog mit ihrem Wohnmobil den Pferdehänger.

Den Pflicht- und Kür-Wettkampf am Samstag sowie den Kür- und Technikprogramm-Durchgang am Sonntag absolvierte Anja Traub souverän und platzierte sich in den Teilnoten sowie in der Meisterschaftsendnote als bestplatzierte Baden-Württembergerin auf Rang zwei.

Im Doppel-Wettkampf merkte man Nadine Langer und Anja Traub vor allem am Samstag noch die fehlende Routine an. Anja Traub startete in Alsfeld im Einzel sowie im Doppel auf Lombay, dem Pferd ihrer Doppelpartnerin, longiert von Melanie Nagel.

Aus mehreren Gründen liefen die letzten Vorbereitungsmonate nicht wie geplant ab und die Sportler sowie die Lindauer Trainerin konnten diesen Trainingsrückstand im Einzel aber vor allem im Doppel am Samstag noch deutlich feststellen.

Sonntag lief das Doppel schon wesentlich routinierter und mit geringem Abstand zu Silber war es die Bronzemedaille.

Mit dem Turnier in Ulm ging vor drei Wochen laut Vereinsbericht die Turniersaison und somit die Qualifikationsrunde für die deutschen Meisterschaften los.

Als zweites auf der Liste stand die süddeutsche Meisterschaft und in zwei Wochen geht es dann zum letzten entscheidenden Turnier, den baden-württembergischen Landesmeisterschaften in Schwaigern (23. bis 24. Juni).

Wenn alles weiterhin so klappt wird die Tettnangerin Anja Traub für die Reitergruppe Neuravensburg bei den deutschen Meisterschaften in Elmshorn vom 25. bis 29. Juli antreten können. Bis dahin wird sie noch sehr hart trainieren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen