Volksbank Friedrichshafen-Tettnang hat sechs Bankkaufleute mehr

Lesedauer: 3 Min
Geschafft: Die Azubis haben ihre Prüfung zum Bankkaufmann erfolgreich abgelegt.
Geschafft: Die Azubis haben ihre Prüfung zum Bankkaufmann erfolgreich abgelegt. (Foto: voba TT-FN)
Schwäbische Zeitung

Jugendliche, die Freude und Interesse am Umgang mit Menschen und wirtschaftlichen Themen haben, können sich für das Ausbildungsjahr 2019 bewerben, entweder per Post an die Volksbank Friedrichshafen-Tettnang eG, Personal, Lindauer Straße 6, 88069 Tettnang, oder per E-Mail an karriere@volksbank-fntt.de

Einklappen  Ausklappen 

Sechs Auszubildende haben ihre dreijährige Ausbildung bei der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang mit Erfolg abgeschlossen. Die meisten frischgebackenen Banker bleiben dem Haus erhalten, wie die Bank mitteilt.

Vorstandsvorsitzender Jürgen Strohmaier, Personalleiter Stephan Kummer und Ausbildungsverantwortliche Marion Vieira gratulierten den Bankkaufmännern und -frauen zur bestandenen Prüfung. Im Rückblick auf die spannende und anspruchsvolle Ausbildung waren alle Azubis mit ihren erzielten Ergebnissen zufrieden. „Gerade die Vielfalt der Aufgaben war für uns oft eine Herausforderung“, so die glückliche, neue Bankkaufrau Nina Steputat.

„Durch die vielen Abteilungen ist wirklich für jeden was dabei – wir konnten uns einerseits im direkten Kundenkontakt beweisen, aber auch in den Abteilungen im Hintergrund schnuppern und durften manche Fälle auch selbstständig bearbeiten“, so Julia Zorn. Beide bleiben, wie die meisten ihrer Kollegen nach der bestandenen Prüfung bei der Volksbank.

Im Schnitt hat die Bank eine Ausbildungsstärke von 24 bis 25 Auszubildenden beziehungsweise Studenten. „Momentan beginnen wir mit der Auswahl unserer Auszubildenden für das Ausbildungsjahr 2019“, so Marion Vieira. „Es sind aber noch nicht alle Plätze belegt. Es lohnt sich also, bei Interesse eine Bewerbung an uns zu senden“, sagt Vieira laut der Pressemitteilung. Schon seit Jahren baue die Bank konsequent darauf, ihre Mitarbeiter aus den eigenen Auszubildenden zu ziehen und diese dann bei Interesse auch zu Führungskräften aufzubauen.

„Wir freuen uns jedes Jahr, unsere Auszubildenden nach der Prüfung in unser Haus aufzunehmen. Dieser Tag ist nach dem bestandenen Schulabschluss wieder ein wichtiger und prägender Meilenstein im Leben“, so Jürgen Strohmaier.

Jugendliche, die Freude und Interesse am Umgang mit Menschen und wirtschaftlichen Themen haben, können sich für das Ausbildungsjahr 2019 bewerben, entweder per Post an die Volksbank Friedrichshafen-Tettnang eG, Personal, Lindauer Straße 6, 88069 Tettnang, oder per E-Mail an karriere@volksbank-fntt.de

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen