Viel Gebasteltes und Gebackenes rund um den Apfel

Lesedauer: 2 Min

 Die Kinder basteln auf dem Markt.
Die Kinder basteln auf dem Markt. (Foto: anro)

Tettnang (anrö) - Der erste Apfelmarkt in Verbindung mit dem Städtlesmarkt ist am Samstag gut angekommen. Viele Marktbesucher erfreuten sich an selbstgebastelten Taschen, Fensterschmuck und Grußkarten mit Apfelmotiven, die von den Kindern der Schillerschule zum Verkauf angeboten wurden. Kulinarische Angebote, wie Apfelkuchen und -saft von der Realschule, frisch gebackene „Apfelküchle“ sowie Apfelbrot wurden gerne probiert. Alle Hände voll zu tun hatten die ehrenamtlichen Betreuerinnen beim Basteln mit den Kleinsten (Foto), die mit viel Spaß bei der Sache waren. Musikalisch glänzte der Kinderchor der Schillerschule unter der Leitung von Elke Sorg mit ihrer Gitarre mit seinen Herbstliedern und erntete viel Applaus. „Schade, dass es keinen Probierapfel gab, meinten einige Besucher. Sie hätten sich auf dem Apfelmarkt ein umfangreicheres Apfelangebot mit verschiedenen Sorten und mehr Infos vorgestellt. Foto: anrö

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen