Verstärkung für die Sportkreisjugend

 Sportkreisjugendleiterin Tina Sebök (rechts) freut sich über ihre neue Mitarbeiterin Roxana Flintrop.
Sportkreisjugendleiterin Tina Sebök (rechts) freut sich über ihre neue Mitarbeiterin Roxana Flintrop. (Foto: Gunthild Schulte-Hoppe)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Die Sportkreisjugend im Sportkreis Bodensee (SKJ) hat Verstärkung erhalten. Die 24-jährige Roxana Flintrop will den ehrenamtlichen SKJ-Vorstand als Teilzeitmitarbeiterin unterstützen.

Das Vorstandsteam um die Vorsitzende Tina Sebök sind Ansprechpartner für die Jugendabteilungen in den Sportvereinen. Sie organisieren Präventionsveranstaltungen zur Kindeswohlgefährdung sowie gegen Drogen und Alkohol. Auf der IBO-Messe sind sie mit einem Stand vertreten. Auch der Verleih von Festzelten und Bubble Soccer fällt in ihren Aufgabenbereich. Neuerdings betreuen sie auch „Hoppel und Bürste“, das Sportabzeichen speziell für Kinder.

Das alles bedeutet viel ehrenamtliches Engagement neben den beruflichen Verpflichtungen. Tina Sebök freut sich deshalb, dass ihr Roxana Flintrop einen Teil der Arbeit abnimmt: „Roxana wird eine sehr große Bereicherung für die Sportkreisjugend sein und uns tatkräftig in der Geschäftsstelle unterstützen. Sie hilft uns, die umfangreichen und komplexen organisatorischen Aufgaben zu meistern und den Überblick des großen Ganzen zu bewahren“, so die SKJ-Vorsitzende.

Roxana Flintrop stammt aus Friedrichshafen, hat ihr Abi am Karl-Maybach-Gymnasium gemacht. Als Kind war sie in der Turnerschaft Friedrichshafen im Leistungsbereich aktiv, später wechselte sie zur TSG Ailingen, wo sie selbst geturnt, aber auch Kinder trainiert hat.

Mittlerweile hat die 24-Jährige in Köln ihren Bachelor auf Arts in Sport, Erlebnis und Bewegung erfolgreich abgeschlossen und ihren Master mit Schwerpunkt „Prävention und Gesundheitsmanagement“ im Fernstudium begonnen. „Ich fand es schon früh cool, mich mit dem regionalen Sport und den Strukturen zu beschäftigen“, erklärt Roxana Flintrop, was sie an ihrer neuen Beschäftigung reizt. „Ich darf Veranstaltungen planen und sie dann auch organisieren. Diese Mischung aus Theorie und Praxis ist ideal für mich.“

Momentan laufen die Planungen für Frühjahrsmesse IBO, die Mitte März stattfinden soll, und für das Kindersportabzeichen.

So ist die Sportkreisjugend erreichbar: E-Mail: geschaeftsstelle@sportkreis-bodensee.de, www.sportkreis-bodensee.de.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie