Turnen in Zeiten von Corona

Lesedauer: 4 Min
 MitTrainings-Videos will der TSV Tettnang die Kinder unserer Eltern-Kind- und Vorschulgruppen bewegen. Unser Bild zeigt die Übu
MitTrainings-Videos will der TSV Tettnang die Kinder unserer Eltern-Kind- und Vorschulgruppen bewegen. Unser Bild zeigt die Übungsleiterin im Eltern-Kind-Turnen Anja Hotopf mit ihrer Tochter. (Foto: TSV Tettnang)
Schwäbische Zeitung

Vereinssport ist seit Mitte März wegen der Corona-Krise nicht mehr möglich. Auch die Turnabteilung des TSV Tettnang kann keine Turnstunden mehr anbieten, weder für die vielen Kinder- und Jugendgruppen noch für Erwachsene und Senioren. Da derzeit nicht abschätzbar ist, wann die Turner wieder regulär in die Hallen zurückkehren können, bietet die Abteilung laut einer Pressemitteilung zahlreiche Ersatz-Angebote an, um die Wartezeit zu verkürzen.

„Wir können derzeit noch nicht wirklich abschätzen, wann wir wieder in die Hallen können, und vor allem, wann wir wieder den gewohnten Turnsport in unseren Gruppen anbieten können“, sagt Oliver Schneider, Geschäftsführer der Tettnanger Turner. Denn: Auch wenn die Hallen vielleicht demnächst wieder öffnen, rechnet Schneider zunächst mit strengen Auflagen, deren Umsetzung die Turner zunächst wohl weiter ausbremsen werden.

Als Beispiel führt er Abstandsregeln auf, deren Einhaltung beispielsweise bei kleineren Kindern sehr schwierig, wenn nicht sogar unmöglich sein werden. „Wir müssen hier einfach weiter abwarten und beobachten, wie sich die Lage entwickelt.“ Gleichwohl finden regelmäßig Meetings im Leitungsteam der Turner statt, um Konzepte für die Rückkehr zum Normalbetrieb zu haben. „Wenn wir dürfen, sind wir und unser Übungsleiter-Team bereit“, sagt Schneider.

Solange muss die Turnabteilung ihre Mitglieder noch um Geduld bitten – und tut dies laut Mitteilung mit einem umfangreichen Ersatz-Angebot. Für fast alle Kinder- und Jugendgruppen gibt es was, heißt es. Zum Beispiel im Eltern-Kind- und Vorschulbereich, wo die Übungsleiterinnen mit großem Einsatz bereits einige tolle Videos erstellt hätten, die sich die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern anschauen und mitturnen könnten. Die Verteilung an die Mitglieder erfolge per Newsletter, für den man sich per Email anmelden kann. Für die älteren Kinder und Jugendlichen ab 6 Jahren gibt es laut TSV Online-Live-Trainings mit den bekannten Übungsleiterinnen und Übungsleitern. Und auch die Leistungsturngruppe trainiert seit einigen Wochen online.

Schließlich nimmt nun mit der Gruppe Fitmix von Silvia Stopper auch die erste Erwachsenengruppe das Training wieder auf, schreibt der TSV weiter. Zunächst einmal im Freien, hauptsächlich mit Joggen im Wald und wie in den Coronaverordnungen gefordert in Gruppen zu fünf Personen und natürlich unter Einhaltung der Abstandsregeln.

Schneider freut sich über das Engagement seiner Übungsleiterinnen und Übungsleiter in dieser besonderen Zeit. „Ich finde es klasse, wie flexibel und kreativ die Übungsleiter unterwegs sind, um unsere Mitglieder auch in dieser besonderen Zeit zu bewegen. Gleichzeitig hoffen wir natürlich, dass wir möglichst bald wieder zu unserem gewohnten Trainingsbetrieb zurückkehren können.“

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen