Trio Adorno spielt im Rittersaal

Lesedauer: 2 Min
Jung und talentiert: das Trio Adorno mit Samuel Selle (Violoncello), Lion Hinnrichs (Klavier) und Christoph Callies (Violine).
Jung und talentiert: das Trio Adorno mit Samuel Selle (Violoncello), Lion Hinnrichs (Klavier) und Christoph Callies (Violine). (Foto: Stefan Groenveld)
Schwäbische Zeitung

Das Trio Adorno gibt am Sonntag, 18. März, ab 18 Uhr ein Konzert im Rittersaal im Neuen Schloss. Ab 17.15 Uhr führt Gerd Kurat in die zu hörenden Werke ein.

In der Reihe der „Internationalen Schlosskonzerte„ am Sonntag werzum einen Ludwig van Beethoven und Robert Schumann im Rittersaal zu hören sein. Zum anderen wird das Ensemble aber auch die „Facetten für Klaviertrio“ spielen, welche 1987 von Elmar Lampson komponiert wurden, teilt der Veranstalter mit.

Für ihr brillantes Zusammenspiel erhielt das Trio zahlreiche Auszeichnungen, etwa beim Hamburger Kammermusik-Wettbewerb, dem Internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerb, dem Deutschen Musikwettbewerb, der Osaka Chamber Music Competition und der Melbourne Chamber Music Competition.

Karten gibt es im Vorverkauf zu 22 Euro in der Touristinfo, Montfortstraße 41, Telefon 07542 / 51 05 00 oder unter reservix.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen