Tischtennis-Zweite aus Tettnang bleibt auf Siegeskurs

Lesedauer: 3 Min
 Weiterhin auf einer Erfolgswelle reiten die Tischtennis-Aktiven der zweiten Tettnanger Mannschaft.
Weiterhin auf einer Erfolgswelle reiten die Tischtennis-Aktiven der zweiten Tettnanger Mannschaft. (Foto: Sergey Skleznev)
Schwäbische Zeitung

Tettnangs zweite Herrenmannschaft bleibt in der Tischtennis-Kreisliga B (Bodensee) weiterhin das Maß aller Dinge. Auch gegen Kressbronn zeigten die Spieler eine homogene Mannschaftsleistung, wie der Verein in seiner jüngsten Mitteilung verkündet.

Bei den Eröffnungsdoppeln waren Stefan Wagner/Holger Hübner und Karl Knöpfler/Henry Winkler erfolgreich, während Siegfried Merath/Karl Katzoreck in ihren Begegnungen unterlagen. Zwar verlor Merath in der Folge auch noch das Auftakteinzel. Doch dann waren es Wagner, Knöpfler, Hübner und Winkler, die später für die schnelle 6:2-Führung sorgten. Katzoreck musste dann noch eine Niederlage einstecken. Doch Merath und Wagner spielten im vorderen Paarkreuz stark zur 8:3-Führung auf. Knöpfler mit einer Niederlage und Hübner mit seinem zweiten Sieg beendeten die Partie. Mit 9:4 gewann Tettnang das Spiel und steht mit nur einem Minuspunkt weiterhin ungeschlagen bei sechs Punkten Vorsprung auf den Zweiten an der Tabellenspitze.

Die dritte Tettnanger Tischtennismannschaft hatte vor Kurzem das Team Kluftern II zu Gast. Hans-Peter Miller/Friedrich Reiter verloren zu Beginn für die Hausherren ihr Doppel, während Andrea Müller/Edy Miller siegreich blieben. Im weiteren Spielverlauf war Andrea Müller zweimal erfolgreich, Hans-Peter Miller holte überdies noch einen Sieg. Dennoch ging das Match mit 4:7 an die Gastgeber verloren, die somit in der unteren Tabellenhälfte der Kreisklasse Bodensee verharren.

In der Tischtennis-Kreisliga musste die erste Jungenmannschaft aus Tettnang ihre erste Saisonniederlage einstecken. Beim 2:6 gegen Kressbronn holten nur das Doppel Marius Gasper/Joel Marschall und Emil Schefold die Punkte. Dennoch bleibt der Verlierer weiterhin an der Tabellenspitze.

In derselben Tischtennis-Spielklasse machte die zweite Tettnanger Jungenmannschaft gegen Markdorf einen 6:3-Erfolg perfekt. Elias Wilke, Joel Marschall, Jannis Eisele und Jared Manaloto bildeten das erfolgreiche Team.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen