Tettnanger Senioren fahren zu „Nabucco“ in Verona

Lesedauer: 1 Min
Die Tettnanger Stadtsenioren bei ihrem Ausflug nach Italien.
Die Tettnanger Stadtsenioren bei ihrem Ausflug nach Italien. (Foto: Strobel)

Die Tettnanger Stadtsenioren sind zurück aus Verona. Dorthin fuhren sie unter der Reiseleitung von Dieter Jung und gelenkt, wie dieser sagte, „von der besten Busfahrerin der Welt", Aurelia Schuwerk-Leser von Strauss Reisen. Zügig war es zunächst über den Sankt Bernadino nach Sirmione am südlichen Ende des Gardasees gegangen, wo ein zweistündiger Aufenthalt einen ersten Vorgeschmack vermittelte. Ziel war das Vier-Sterne-Hotel Leoparde, ehe die 40 Tettnanger Senioren am Abend gemeinsam die Vorstellung von Giuseppe Verdis Oper „Nabucco“ erlebten.

Noch auf der Rückreise war die Reisegruppe vom Erlebten begeistert. Nächstes Jahr, so Dieter Jung, soll es zum Operetten-Festival nach Mörpisch am Neusiedler See und einer Rundfahrt durchs Burgenland gehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen