Tettnanger Narren starten mit traditionellem Häsabstauben in die Fasnet

Lesedauer: 2 Min
 Die Fasnet ist eröffnet - die Häser der Narrenzunft Tettnang sind entstaubt
Die Fasnet ist eröffnet - die Häser der Narrenzunft Tettnang sind entstaubt (Foto: tt-bilder)

Montfort – Jehu: Mit einem Sternmarsch haben sich die Narren vor der Zunftstube in der Montfortstraße getroffen. Dort ließen sie im Schneetreiben symbolisch ihre Häser entstauben. Insgesamt 23 neue Maskenträger konnte Zunftmeister Pfau in der Runde begrüßen.

24 Zunftnarren feiern ihre zehnjährige Mitgliedschaft bei der Tettnanger Narrenzunft. In seiner kurzen Ansprache machte Pfau noch auf die Vielfältigkeit der Tettnanger Fasnet aufmerksam – sozusagen eine „Fasnet für alle Generationen“, vom Kinderball bis zum Seniorenkaffee in der Zunftstube.

Als Neuerungen in dieser Fasnet nannte er den Schlossball (Zunftball), der erstmals am Wochenende vor der Hauptfasnet stattfindet, und einen „Tag des Zunftrates“, bei dem am Samstag, 2. Februar, ab 10.30 Uhr auf dem Städtlesmarkt und auf dem Bärenplatz eine Hauptübung der besonderen Art mit anschließender Bürgerfragestunde stattfinden soll.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen