Tettnang trifft zu Hause auf den Karlsruher SC

Lesedauer: 2 Min

Alice Reiner (links) und die Fußballfrauen des TSV Tettnang wollen gegen Karlsruhe ein positives Ergebnis erzielen.
Alice Reiner (links) und die Fußballfrauen des TSV Tettnang wollen gegen Karlsruhe ein positives Ergebnis erzielen. (Foto: far)
Schwäbische Zeitung
Fabian Repetz

Die Frauenmannschaft des TSV Tettnang trifft am 15. Spieltag der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg auf den Karlsruher SC. Im Spiel des Sechsten (17 Punkte) gegen den Viertplatzierten (27 Punkte) der Tabelle geht es für die TSV-Elf darum, den Anschluss ans vordere Tabellendrittel nicht zu verlieren, denn die direkten Verfolger aus Obertürkheim (16 Punkte), Sindelfingen und Bellenberg (beide 14 Punkte) lauern dicht dahinter. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 8. April, um 13.15 Uhr im Riedstadion. Zwischen dem vergangenen Spieltag und dem kommenden hat die Mannschaft von Trainer Alex Haag die Zeit anderweitig genutzt als üblich: Bei einem internationalen Fußballturnier im spanischen Lloret de Mar (nördlich von Barcelona) haben die Tettnangerinnen nicht nur die Akkus mit frischer Sonnenenergie wieder aufgeladen, sondern auch sportlich und außerhalb der gewohnten Rasenplätze bestehende Probleme bearbeitet und neue Dinge getestet. „Die Stimmung war überragend. Wir sind im Team wieder ein Stückchen näher zusammengerückt und konnten in dieser positiven Atmosphäre viele Themen ansprechen“, so TSV-Coach Haag. „Sowohl technisch als auch taktisch konnten wir gegen unsere Gegner vieles ausprobieren. Das hat gutgetan.“

Ob die Mannschaft die Inhalte direkt gegen den Karlsruher SC umsetzen kann, bleibt abzuwarten. Schließlich gab es in der Hinrunde eine 0:3-Niederlage für den TSV: „Jedes Spiel ist schwer für uns. Klar wird es gegen den KSC nicht leicht, aber ich bin dennoch zuversichtlich und glaube daran, dass wir zu Hause auch gewinnen können.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen