Spectrum Kultur lädt zu neuer Literaturreihe ein

Lesedauer: 2 Min
 Markus Schweizer nimmt die Gäste in der „Blauen Stunde“ in der Galerie im Schlosspark mit auf eine literarische Reise. Ziel unb
Markus Schweizer nimmt die Gäste in der „Blauen Stunde“ in der Galerie im Schlosspark mit auf eine literarische Reise. Ziel unbekannt. (Foto: spectrum kultur)
Schwäbische Zeitung

Spectrum Kultur lädt zu einer neuen Reihe in die Tettnanger Galerie im Schlosspark ein. Am Dienstag, 19. Februar, ab 18.30 Uhr geht es zum Start der „Blauen Stunde – Literatur in der Galerie“ um „Die Reise ins Blaue hinein“, eine Mörchen-Novelle des romantischen Schriftstellers Ludwig Tieck.

Als Reise ins Blaue hinein könnte man auch den Besuch einer Ausstellung mit Werken der bildenden Kunst, und insbesondere mit Werken zeitgenössischer Kunst, bezeichnen, wie der Veranstalter schreibt. Man mache sich auf den Weg, betrachte Kunstwerke, lasse sich inspirieren und führen.

Die neue Spectrum-Reihe „Blaue Stunde – Literatur in der Galerie“ will in der Tettnanger Galerie im Schlosspark dasselbe bieten: eine Reiser ins Blaue hinein, beim Erleben von Literatur, in den Räumen mit moderner Kunst. Alte und neue Texte, bekannte und unbekannte werden zu hören sein.

Das Café-Team bewirtet. Wohin die Reise geht, weiß man erst am Ende. Markus Schweizer wählt die Texte aus, liest sie vor und bestimmt damit das Ziel der Reise.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen