Singen ohne Grenzen

Lesedauer: 3 Min
 Liederkranz
Liederkranz (Foto: Manfred Weißenrieder)
Schwäbische Zeitung

„Singen tut nicht nur dem Körper, sondern auch der Seele gut“, schreibt der Liederkranz Tettnang in seiner Einladung zum Konzert am Samstag, 23. November, im Rittersaal des Neuen Schlosses. Es wird ein Gemeinschaftskonzert mit der Rütner Chorgemeinschaft aus Hohenems-Reute in Vorarlberg.

Zur Vorbereitung auf dieses Konzert trafen sich die beiden Chöre zu einem gemeinsamen Chorwochenende im Humboldt-Institut in Lindenberg im Allgäu. Neben dem Einstudieren der gemeinsam zu singenden Lieder bildete hierbei auch der gemütliche Feierabendhock einen Schwerpunkt der gemeinschaftlichen Aktivitäten. Nun trafen die beiden Chöre auf halbem Weg nochmals zusammen, in Bregenz zur Generalprobe.

Die temperamentvolle Chorleiterin Vera Prantl-Stock aus Mäder/Hohenems dirigiert nicht nur die rund 30 Sängerinnen und Sänger der Rütner Chorgemeinschaft, sondern auch das aus eigenen Reihen neu gebildete junge Ensemble der Rütones. Das Programm umfasst Traditionals von Vorarlberg über Südafrika bis Lateinamerika. Die Chorleiterin beweist zudem ihr sängerisches Talent in einem Duett mit ihrer Mutter Aletha Prantl (Mendelssohn und Mozart). Beide werden von Andreas Kiraly am Flügel begleitet.

Der Liederkranz Tettnang unter Leitung von Andreas Kiraly startet das Konzertprogramm mit bekannten Melodien aus der Film-, Schlager- und Popwelt sowie der Wiener Szene, die das Publikum auch zum Mitsingen animieren. Männer des Tettnanger Liederkranzes formieren sich zu einem Männerdoppelquartett, dem Männerchörle. Sie besingen mit einem romatischen Schlager die frühere Italiensehnsucht und grüßen auch vom wunderschönen Bodensee.

Der Pianist David Ballet begleitet die Chöre zusammen im letzten Programmblock am Flügel. Insgesamt mehr als 60 Sängerinnen und Sänger aller Altersstufen bestreiten den Schlusspart dieser Gemeinschaftsveranstaltung. Abschnittsweise übernimmt Philipp Schönmetz die rhythmische Unterstützung mit Cajon.

Die beiden Chöre versprechen einin abwechslungsreiches, unterhaltsames und „grenzenloses“ Programm.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen