SGA verliert im letzten Heimspiel

Lesedauer: 2 Min
 Die Landesliga-Handballerinnen der SG Argental haben im letzten Heimspiel der Saison mit 23:27 verloren.
Die Landesliga-Handballerinnen der SG Argental haben im letzten Heimspiel der Saison mit 23:27 verloren. (Foto: Laura Loewel)
Schwäbische Zeitung

Im letzten Heimspiel der Saison haben die Landesliga-Handballerinnen der SG Argental gegen die Drittplatzierten der HSG Winzingen-Wißgoldigen-Donzdorf mit 23:27 verloren.

Anfangs taten sich die Gastgeberinnen schwer im Angriff durchzubrechen, so konnte man den Ball in den ersten acht Minuten lediglich zweimal erfolgreich im gegnerischen Tor einnetzen, schreibt der Verein in einer Mitteilung.

Die HSG hingegen hatte durch die anfangs sehr offensive Abwehr der SG viel Platz und nutzte diesen mehrmals erfolgreich (8. Minute 2:6). In den folgenden Minuten kam die SGA besser ins Spiel und verkürzte auf 6:8. Der Abstand konnte bis zur Halbzeit gehalten werden (12:14).

Mangelnde Chancenverwertung

Aus der Pause kam die SG besser zurück ins Spiel und Katharina Stellmacher traf in der 34. Minute zum Ausgleich (16:16). Argental ging in den folgenden Minuten mehrmals wieder in Führung, schaffte es aber nicht diese auszubauen. Angetrieben von den mitgereisten Fans gingen die HSG’lerinnen in der 46. Minute erstmals wieder in Führung (20:21) und bauten diese gleich aus (20:23).

In der Schlussphase kamen die Gastgeberinnen mehrmals noch auf zwei Tore heran, doch am Ende war die Chancenverwertung zu schlecht, um punkten zu können.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen