Sechser im Lotto: Tettnanger gewinnt mit kurioser Kombination

Lesedauer: 3 Min
 Die Gewinnzahlen der Lotto-Samstagsziehung waren zusammengenommen die höchsten aller Zeiten.
Die Gewinnzahlen der Lotto-Samstagsziehung waren zusammengenommen die höchsten aller Zeiten. (Foto: Lotto BW)
Schwäbische Zeitung

Mit einem Sechser im Lotto hat ein Tettnanger am Samstag 120 000 Euro gewonnen. Die Gewinnzahlen sind gleich in mehrerer Hinsicht etwas Besonderes. 38, 41, 42, 46, 48 und 49 liegen auf dem Spielschein alle rechts unten und sind außergewöhnlich hoch. „Die Gewinnzahlen der Lotto-Samstagsziehung waren zusammengenommen die höchsten aller Zeiten“, teilt Lotto Baden-Württemberg mit. Die Summe 264 übertraf den bisherigen Rekord von 258 aus dem Jahr 1989.

19 weitere haben einen Sechser

So ungewöhnlich der Gewinn, so gewöhnlich wohl die Kombination, denn bundesweit war der Tettnanger nicht alleine. Gleich 19 weitere Sechser fielen an und drückten auf die Gewinnquoten. Die Wahrscheinlichkeit dafür lag bei eins zu 15,5 Millionen. Für die Volltreffer gibt es deshalb „lediglich“ 119.760,90 Euro. „Immerhin komplett steuerfrei“, heißt es von Lotto.

Von dem Geld könnte sich der glückliche Gewinner immerhin 273 Jahre lang jeden Tag eine Butterbrezel kaufen. Oder zehn Mal von Frankfurt nach Auckland in Neuseeland fliegen. Hin und zurück in der First Class, versteht sich.

Gewinn kommt einfach auf das Konto

Einen Millionentreffer verpasste der Tipper übrigens nur knapp. Als Superzahl war die 7 auf seinem Spielschein vermerkt, die 6 wurde es. Wer hinter dem Glückspilz aus Tettnang steckt, ist der Lotto-Gesellschaft übrigens bekannt. Der Mann gab seinen Spielschein mit einer Kundenkarte ab und bekommt den Gewinn nun automatisch auf sein Konto überwiesen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen