Bei dem schweren Unfall am Freitagabend bei Fünfehrlen ist auch der Rettungshubschrauber im Einsatz.
Bei dem schweren Unfall am Freitagabend bei Fünfehrlen ist auch der Rettungshubschrauber im Einsatz. (Foto: rwe)

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitag kurz vor 18.30 Uhr nahe Fünfehrlen ereignet. Ein mit zwei Männern besetzter Sportwagen war nach Angaben der Polizei auf der L329 von Meckenbeuren in Richtung Tettnang unterwegs. Etwa in Höhe der Brücke sei das Auto aus unbekannter Ursache ins Schleudern geraten und nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dort prallte es gegen einen Baum und drehte sich um die eigene Achse. Der Polizei zufolge wurde einer der Männer mittelschwer, einer schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Ulm transportiert.

Im Einsatz waren neben Polizeikräften vom Verkehrskommissariat Kisslegg das Deutsche Rote Kreuz und die Feuerwehr Tettnang. Die Landesstraße blieb längere Zeit gesperrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen