Schwäbische Zeitung unterstützt Rotary

Lesedauer: 2 Min

Klaus Dannecker (links), Verlagsleiter der Schwäbischen Zeitung Tettnang, überreicht Teba-Geschäftsführer Andreas Schumacher vo
Klaus Dannecker (links), Verlagsleiter der Schwäbischen Zeitung Tettnang, überreicht Teba-Geschäftsführer Andreas Schumacher von Rotary eine Spende für soziale Projekte. (Foto: Thilo Bergmann)
Crossmedia-Volontär

Weitere Informationen zum Förderpreis finden Sie unter

www.friedrichshafen- tettnang.rotary.de

Einklappen  Ausklappen 

1300 Euro hat dieSchwäbische Zeitung Tettnang kürzlich dem Rotary Club Friedrichshafen-Tettnang überreicht. Das Geld stammt aus Anzeigenverkäufen im Vorfeld der Rotary Maihocks 2017 und 2018. „Wir spenden dem Club einen Teil der Anzeigenerlöse“, sagt Klaus Dannecker, Verlagsleiter der Schwäbischen Zeitung Tettnang.

Teba-Geschäftsführer Andreas Schumacher ist ehemaliger Präsident des Clubs und nahm die Spende entgegen. Er freut sich über die Unterstützung. Von dem Geld sollen zwei Projekte mitfinanziert werden. Konkret fließt ein Teil der Spende in das Hilfsprogramm KTEP auf der philippinischen Insel Mindanao, welches die Rotarier schon seit etlichen Jahren unterstüzen. In einem Kindergarten soll eine Erzieherin eingestellt und ihre Stelle durch die Spende finanziert werden, sagt Schumacher.

Ein weiterer Teil fließt in einen Förderpreis für ehrenamtliches Engagement. Dieser soll in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen werden und steht unter dem Motto „Rotary for Kids“. Dabei soll es um Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche abseits der Schule gehen.

Vereine, Schulen oder auch Privatpersonen können sich noch bis Ende Juli für den Preis bewerben oder andere vorschlagen. Zwei bis drei Preise mit ingsesamt 4000 Euro Preisgeld soll es geben.

Weitere Informationen zum Förderpreis finden Sie unter

www.friedrichshafen- tettnang.rotary.de

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen