Schlossgarten-Open-Air: Veranstalter erwartet 4000 Besucher pro Konzert

Lesedauer: 6 Min
Redaktionsleiter

Tickets sind noch unter www.vaddi.tickets, bei allen bekannten Eventim-Vorverkaufsstellen, telefonisch unter der kostenpflichtigen Hotline 01806 / 57 00 70 und im Internet auf www.eventim.de erhältlich.

In den nächsten Tagen starten die Aufbauarbeiten für das Regionalwerk Bodensee Schlossgarten Open Air im Schlosspark. Ab Donnerstag werden dann vier Abende lang Tausende Musikfans zum Schloss strömen. „Wir rechnen mit etwa 4000 Besuchern pro Konzert“, sagt Marc Oßwald vom Veranstalter Vaddi Concerts. Das liege voll im Rahmen der Erwartungen.

Wobei, verrät Oßwald, Max Giesinger bisher am meisten Zuspruch erfahre: „Die Unterschiede sind diesmal aber wirklich sehr gering. Es gibt keinen wirklichen Ausreißer nach unten oder oben.“ Was neben den Künstlern auch wichtig sei, sei das Ambiente. Die Zahl der Open Airs nimmt zu. „Da wird es immer wichtiger, sich abzuheben“, so Oßwald. Auf die Verkaufszahlen indes wirke sich das nicht aus, so Oßwald: „Die Region hält das aus.“

„Spektakuläre Kulisse“

Das erste Mal sei das Schloss Tettnang ohne Baustelle, hebt Joachim Moll von den Staatlichen Schlössern und Gärten hervor. Der barocke Bau ist beim Schlossfest vor einigen Wochen erst als „Schloss des Jahres“ ausgezeichnet worden. Eben diese Kulisse bezeichnet Marc Oßwald als „spektakulär“. Ein Standortfaktor fürs Open Air sei auch, dass es eben mitten in der Stadt sei, ergänzt Regionalwerk-Geschäftsführer Michael Hofmann. „Das ist auch gut für Gastronomie, Hotels und den Einzelhandel“, bestätigt Oßwald.

Das Regionalwerk betrachtet das Open Air als nachhaltige, jährliche Veranstaltung, sagt Michael Hofmann: „In Qualität und Vielfalt hat es sich ja bereits etabliert.“ Die Resonanz sei sehr groß, und wichtig sei ihm auch, dass die heimische Wirtschaft von dem Ereignis profitiere.

Auch fürs nächste Jahr steht schon das letzte Juli-Wochenende fest. Wer da kommen wird, steht noch nicht ganz fest, Ziel sind aber wieder vier Konzerte. Einen Wunsch hat Marc Oßwald allerdings für einen der Abende: „Ich würde gerne deutschen Hiphop nach Tettnang bringen.“ Das sei auch für ein jüngeres Publikum interessant. Wichtig sei aber vor allem, dass die Mischung stimme.

Dass das Regionalwerk Bodensee als Energieversorger langfristig als Sponsor hinter dem Open Air steht, zeigt sich an der langfristigen Planung: Die Dieselgeneratoren, so die Ankündigung, sollen schon im nächsten Jahr Geschichte sein. Dann werden fest verbaute, leistungsstarke elektrische Anschlüsse die benötigte Energie liefern. „Das wäre natürlich auch eine große Erleichterung für andere Feste“, sagt Claudia Schubert von der Stadt Tettnang.

Vor jedem der vier Hauptkünstler spielt am Abend eine Vorgruppe. Support bei James Blunt ist das Progressiv-Folk Duo Tall Heights (Donnerstag, 26. Juni), vor Amy McDonald tritt Sängerin und Songwriterin Antje Schomaker auf (Freitag, 27. Juli). Greg Holden ist für Revolverheld-Fans kein Unbekannter – bereits zum wiederholten Male unterstützt der Brite sie auf ihrer Tour (Samstag, 28. Juli). Und vor Max Giesiger tritt am letzten Open-Air-Tag Chris James auf (Sonntag, 29. Juli).

Karten zu gewinnen

Die Schwäbische Zeitung verlost einmal zwei Karten für Amy McDonald. Wenn Sie die Karten gewinnen möchten, dann müssen Sie nichts weiter tun als eine E-Mail mit dem Betreff „Amy McDonald“ sowie Ihrer Adresse und Telefonnummer an die nachfolgende E-Mail-Adresse zu schicken:

gewinnspiel.tettnang@schwaebische.de

Einsendeschluss ist Montag, 23. Juli, 23.59 Uhr.Der oder die Gewinner werden per Los ermittelt und an den darauf folgenden Werktagen benachrichtigt. Teilnehmerdaten werden nach Beendigung des Gewinnspiels vernichtet. Für die Hinterlegung des Gewinns zur Abholung an der Abendkasse müssen die Daten an Dritte weitergegeben werden. Weitere Hinweise zum Datenschutz bei Schwäbisch Media unter www.schwaebische.de/datenschutzhinweis.

Tickets sind noch unter www.vaddi.tickets, bei allen bekannten Eventim-Vorverkaufsstellen, telefonisch unter der kostenpflichtigen Hotline 01806 / 57 00 70 und im Internet auf www.eventim.de erhältlich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen