Schlamm weg, Wasser rein – der Sommer kann kommen

Lesedauer: 2 Min
 Reinigungsarbeiten im Freibad Obereisenbach.
Reinigungsarbeiten im Freibad Obereisenbach. (Foto: CAROLIN HITZIGRATH)

Ein letztes Mal wird das alte Becken des Freibads in Obereisenbach für den Sommer fit gemacht, bevor die Sanierungsarbeiten im Herbst beginnen. Dafür muss zuallererst das Wasser abgelassen werden. Zurück bleibt jede Menge Schlamm. Dem rücken Betriebsleiter Patrick Heitz (links) und sein Mitarbeiter Manfred Güss mit Dampfstrahlern und Besen zu Leibe. Danach schleifen und streichen sie das Becken. Außerdem muss auch noch ein Loch im Aluminium, das das Becken ummantelt, geflickt werden. Es entstand, weil Jugendliche im Winter eine der Sitzbänke vom Beckenrand in den Nichtschwimmerbereich geworfen hatten, sagt Heitz. Insgesamt fünf Wochen benötigen die beiden, um das Vaude-Bädle sommerfein zu machen. Dann kann voraussichtlich ab 18. Mai das Baden in Obereisenbach losgehen. Die Saison im Tettnanger Freibad Ried startet offiziell bereits am Sonntag, 12. Mai, wird bei schlechtem Wetter aber zeitlich nach hinten verschoben. Saisonkarten werden sowohl im Freibad Ried, als auch im Freibad Obereisenbach anerkannt. Foto: chi

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen