Schüler des Montfort-Gymnasiums sammeln mehr als 3000 Euro für Bildungsprojekte

Lesedauer: 1 Min

Die 8. Klassenstufe des Montfort-Gymnasiums hat Geld für Äthiopische Bildungsprojekte gesammelt.
Die 8. Klassenstufe des Montfort-Gymnasiums hat Geld für Äthiopische Bildungsprojekte gesammelt. (Foto: Montfort-Gymnasium)
Schwäbische Zeitung

Unter dem Motto „Schuften statt Schule“ erarbeiteten die Schüler der Klassenstufe acht des Montfort-Gymnasiums vor kurzem an ihrem Aktionstag „Dein Tag für Äthiopien“ insgesamt 3286,29 Euro. Für den Aktionstag sollten sich die Schüler der Stufe 8 selbst Jobs in ihrem Umfeld suchen, an diesem Tag dort arbeiten, und nicht zur Schule gehen. Den dort selbstverdienten Lohn spendeten sie für Bildungsprojekte in Äthiopien, teilte das Gymnasium mit. Der Verein „Äthiopienhilfe Tettnang“ agiert dabei als Mittler. Initiiert und organisiert wurde das Projekt bereits zum vierten Mal von Sonja Wald, Geographielehrerin am Montfort-Gymnasium. Auch die sechste Stufe hatte sich für das afrikanische Land eingesetzt, indem sie sich an einem Spendenlauf beteiligt hatten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen