Neues Fahrzeug für die Tettnanger Tafel

Lesedauer: 2 Min
 Diakon Michael Hagelstein als Vertreter der Tettnanger Tafel und Dominique Grube von der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang fre
Diakon Michael Hagelstein als Vertreter der Tettnanger Tafel und Dominique Grube von der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang freuen sich bei der Übergabe des neuen Fahrzeugs in Stuttgart. (Foto: Bernd Hanselmann/Volksbank Friedrichshafen-Tettnang eG)
Schwäbische Zeitung

Als Mitglied des Vorstands hat Diakon Michael Hagelstein Anfang Oktober auf Schloss Solitude einen VW Caddy für die Tettnanger Tafel in Empfang nehmen dürfen. Es war eines von insgesamt 117 Fahrzeugen, die im Zuge des Projekts „VR mobil“ übergeben wurden.

Das Projekt „VR mobil“ ist eine gemeinsame Aktion der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken in Zusammenarbeit mit den genossenschaftlichen Gewinnsparvereinen. „Dabei erwerben die Kunden der Bank Gewinnsparlose, von denen ein Teil gespart wird, ein Teil an einer Verlosung teilnimmt und ein weiterer Teil verwendet wird, um gemeinnützige Projekte in der Region zu unterstützen“, erklärt Jürgen Strohmaier, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang, die nach eigener Aussage seit dem Start der Aktion regelmäßig soziale Einrichtungen in ihrem Geschäftsgebiet mit Fahrzeugen unterstützt. Diese werden auf Leasingbasis zur Verfügung gestellt, wobei die Volksbank die Kosten übernimmt.

Das nun übergebene Fahrzeug wird von den Ehrenamtlichen der Tettnanger Tafel genutzt, um Lebensmittel bei den spendenden Firmen abzuholen. Die Tafel ist ein gemeinnütziger Verein und eine von 900 Tafeln in ganz Deutschland. Mit ihren Fahrzeugen werden überschüssige Lebensmittel eingesammelt, die von Geschäften im Raum Tettnang zur Verfügung gestellt werden. Gegen ein geringes Entgelt werden diese dann an berechtigte Menschen abgegeben.

Damit gibt die Tettnanger Tafel den Menschen die Möglichkeit, sich trotz einer schwierigen Lebenslage gesund und auch ausreichend zu ernähren. Gleichzeitig verringert sie das unnötige Vernichten von Lebensmitteln.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen