Nach guter Anfangsphase setzt es die dritte Niederlage

Lesedauer: 2 Min

 Am Ende der Landesligatabelle stehen die Handballerinnen der SG Argental nach ihrer Auswärtsniederlage gegen Schnaitheim.
Am Ende der Landesligatabelle stehen die Handballerinnen der SG Argental nach ihrer Auswärtsniederlage gegen Schnaitheim. (Foto: Laura Loewel)
Schwäbische Zeitung

SGA: Wiebke Krause, Tamara Onderka (im Tor), Rafaela Lehmann (1), Selina Haack, Dalin Kozok (3/1), Jessica Mayer, Isabell Hirscher (1), Janina Hirscher (2), Anna Otto (2), Lisa Liss (1), Ramona Endraß (4), Mareike Teichmann (6/4).

Am Sonntagabend hat Handball-Landesligist SG Argental erneut verloren. Zu viele technische Fehler bescheren laut Vereinsbericht die 31:20-Niederlage bei der TSG Schnaitheim.

Die SGA startete gut ins Spiel und Lisa Liss markierte den ersten Treffer. Bis zur 13. Minute, als die SGlerinnen noch 6:5 führten, war alles in Ordnung. In der Abwehr stand man kompakt. Im Angriff kam man, trotz der Deckung im Rückraum, zu den Torchancen. Auch Torhüterin Wiebke Krause war ein starker Rückhalt. Doch dann gab es einen Einbruch im Spiel der Gäste, Schnaitheim drehte das Spiel mit drei Toren in Folge auf 8:6. Die Gäste fingen an, Fehlpässe zu spielen und luden die Schnaitheim erinnen zu leichten Kontertoren ein. Auch eine Auszeit durch SGA-Coach Uwe Bittenbinder brachte keine Wende. Die Gastgeberinnen erhöhten bis zur Halbzeitpause auf 16:9.

Auch die zweite Halbzeit war bei Argentals Handballerinnen von technischen Fehlern geprägt. In der Abwehr fand man keinen Zugriff, immer wieder fand die TSG ihre Kreisläuferinnen. Die brachten den Ball entweder im gegnerischen Tor unter oder holten einen der insgesamt zehn Siebenmeter heraus. Nach der 26:17-Führung (49.) legten die Gastgeberinnen einen Vier-Tore-Lauf zum vorentscheidenden 30:17 hin. Ramona Endraß, Janina Hirscher und Mareike Teichmann konnten zwar danach für Argental einnetzen. Doch verletzte sich Ramona Endraß kurz vor Schlusspfiff unglücklich in einer Angriffsaktion. Die Schnaitheimerinnen trafen zum 31:20-Endstand und feierten ihren ersten Saisonsieg. Die SGA steht mit 0:6 Punkten auf dem untersten Tabellenrang.

SGA: Wiebke Krause, Tamara Onderka (im Tor), Rafaela Lehmann (1), Selina Haack, Dalin Kozok (3/1), Jessica Mayer, Isabell Hirscher (1), Janina Hirscher (2), Anna Otto (2), Lisa Liss (1), Ramona Endraß (4), Mareike Teichmann (6/4).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen