Montfortfest beginnt mit drei Schlägen

Lesedauer: 2 Min
Freuen sich über den gelungenen Auftakt des Montfortfests (von links): Braumeister Fritz Tauscher jun. mit Nachwuchs, Hopfenköni
Freuen sich über den gelungenen Auftakt des Montfortfests (von links): Braumeister Fritz Tauscher jun. mit Nachwuchs, Hopfenkönigin Teresa Locher, Tettnangs Bürgermeister Bruno Walter und Frank Spleiß, der Vorsitzende der Festkommission. (Foto: tt-bilder.de)
Redaktionsleiter

Das Festprogramm und weitere Infos unter

www.montfortfest.de

Einklappen  Ausklappen 

Nach dem Sternenmarsch der Tettnanger Fanfarenzüge Montfort und Graf Anton zusammen mit den Gästen aus Ochsenhausen hat Bürgermeister Bruno Walter das Montfortfest am Freitagabend mit drei Schlägen beim Fass-anstich auch ganz offiziell eröffnet. Am Donnerstagabend gab es für die Helfer im Hintergrund bereits einen Festakt im Neuen Schloss samt humoristischem Vortrag von Ingrid Koch. Dort betonte der Festkommissionsvorsitzende Frank Spleiß die wichtige Rolle der Ehrenamtlichen: „Wir alle gemeinsam sind das Montfortfest.“ Am Wochenende gibt es an beiden Tagen ab 15 Uhr eine Aktionswiese im unteren Schlosspark. Am Samstag locken das Kindertheater „Zauberflöte“, das Schlossparkfest und auch das Feuerwerk um 22.30 Uhr. Nach Festgottesdienst und Frühschoppen gibt es am Sonntag um 14 Uhr dann den Höhepunkt mit dem historischen Festzug samt Anschießen durch die Bürgerwehr Laimnau auf dem Montfortplatz.

Das Festprogramm und weitere Infos unter

www.montfortfest.de

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen