Martin-Luther-Gemeinde freut sich über Verstärkung im Kindergarten

Lesedauer: 2 Min
Freut sich über Maike Ruetz (rechts) und Selina Empen (nicht im Bild): Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner (links).
Freut sich über Maike Ruetz (rechts) und Selina Empen (nicht im Bild): Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner (links). (Foto: Angela Schneider)
ela

Ihren Erntedankgottesdienst hat die evangelische Martin-Luther-Gemeinde Anfang Oktober zum Anlass genommen, zwei neue Mitarbeiterinnen des Kindergartens offiziell zu begrüßen – wobei eine der beiden leider nicht dabei sein konnte. Im Gottesdienst stellte sich die 22 Jahre alte Maike Ruetz aus Oberlangnau vor.

Sie absolviert in ihrer Ausbildung zur Erzieherin nun das Anerkennungsjahr in der evangelischen Einrichtung. In den Gottesdienst mitgebracht hatte sie als Symbol für sich selbst eine Polaroidkamera, weil sie gerne in der Natur ist, spazieren geht und dort festhält, was ihr begegnet.

Selina Empen hat eine Ausbildung zur Kinderpflegerin begonnen und ist immer mittwochs im Kindergarten. Als Symbol für sich selbst hat sie Reiterstiefel ausgewählt, weil sie in ihrer Freizeit gerne reitet. Selina Empen ist 21 Jahre alt und kommt aus Obereisenbach. Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner begrüßte die beiden Mitarbeiterinnen im Kreis der Gemeinde.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen