Laimnauer Jungmusikanten gehen im Wald auf GPS-Schnitzeljagd

Lesedauer: 1 Min

Jugendkapelle Laimnau beim Ausflug in den Wald.
Jugendkapelle Laimnau beim Ausflug in den Wald. (Foto: Jens Mühle)
Schwäbische Zeitung

Die Jugendkapelle des Musikvereins Laimnau und die Schüler der Bläserklasse fuhren am vergangenen Wochenende zum alljährlichen Ausflug wieder nach Oberrussenried auf das Gelände der Firma Kompass. Nachdem die Zelte aufgebaut und die Schlafplätze eingerichtet waren, starteten die Kinder und Jugendlichen zum Geo-Caching. In Gruppen wurden zunächst kleine Schätze mit Aufgaben in den umliegenden Wäldern versteckt, welche dann wiederum von anderen Gruppen mit Hilfe von GPS-Geräten gefunden und gelöst werden mussten. Nachdem die meisten Caches enträtselt waren, halfen die jungen Teilnehmer dabei, Spaghetti mit Tomatensoße auf dem Lagerfeuer zu kochen. Am zweiten Tag ging es nach einem Natur-Memory wieder zurück in die Stadt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen