Kultfestivitäten auf der Mehrenberger Höhe

Lesedauer: 5 Min
Bierbankfest
Besonders am Sonntag ist das Festgelände zur Mittagszeit recht gut besucht. (Foto: oej)
Olaf E. Jahnke

Das Festgelände zwischen Obereisenbach und Siggenweiler, auf der Mehrenberger Höhe, mit Blick auf die Alpen, ist inzwischen eine feste Einrichtung. Nach rund zwei Wochen hat der Musikverein Obereisenbach nach und nach das Festgelände installiert. „Die Stände, Bühne und Barzelt sind sämtlich Eigenbau“, berichtet Alfons Diemer aus dem Vorstandsteam.

Aus den vergangenen Jahren sei man mittlerweile eingespielt, auch wenn die Logistik einige Herausforderungen mit sich brächte. Zum Start am Freitag war der Waldrandfestplatz bestens besucht. Wie von der Vereinsleitung zu erfahren war, sind „Schlägle und Bläsle“ mit ihrem Polsky-Blasmusik-Style bestens angenommen worden. Gleiches gelte auch für die ebenfalls erstmals beim Waldfest spielenden Partymusiker von „Rent-a-Bänd“, erzählte Diemer. Viel Publikum komme aber auch wegen der Stimmung. So haben sich die Mitwirkenden im Stil der 50er- und 60er-Jahre unter dem Motto „Feiern wie früher“ gekleidet. Männliche „Omas“ in Kittelschürzen haben wieder Spezialitäten gereicht, wie Kratzete aus dem Holzofen oder Besonderes ausgeschenkt, wie die legendäre Erdbeerbowle. „Eine bombenmäßige Stimmung“ bilanzierte Diemer.

Nicht ganz so wetterglücklich ist es dann am Samstag weitergegangen. Denn die „Kau-Boyz“, die eigentlich zur „Tanz und Stimmung unter Sternen“ spielen sollten, mussten wetterbedingt absagen. Wie von Vereinsmitgliedern zu erfahren war, habe man trotz Mangel an Sternsicht und Überschusses an Feuchtigkeit improvisiert. Es seien erstaunlich viele Besucher trotz des Regens gekommen. Daher habe man auch die Bewirtung offengehalten. Schließlich sei man zusammengerückt und habe unter Schirmen, Bühnen- und Barzelt in reduziertem Umfang gefeiert. Die Vereinsmitglieder sind sich dennoch einig, dass ein Zelt beim Waldfest wohl nicht kommen werde. Denn, so erläutert Alfons Diemer beim Pressegespräch, die Atmosphäre sei einmalig. Er ist sich sicher: „Ein wenig wie früher beim Hopfenschmaus, das wollen wir uns bewahren. Schließlich kommen auch deswegen die Leute.“

Am Sonntag, auf noch leicht matschiger Wiese, hat Pfarrer Anand Rajamma-Das vor zahlreichen Besuchern den Festgottesdienst gehalten. Eine der Gottesdienstbesucherinnen vergab anschließend das Prädikat: „Humorvoll, den Menschen zugewandt und stimmungsvoll“.

Nach dem gelungen Start lockte schließlich das sonntägliche Waldfest bei sonnigem Wetter die Besuchermassen an, wie ein Blick auf die Parkplätze schon vermuten ließ. Zahlreiche Festgäste jeden Alters tummelten sich zu den Klängen des Musikvereins Lindau-Aeschach / Hoyren, die auch den Gottesdienst begleitet haben.

Viele Gästen haben die Gelegenheit genutzt, mit deftigen Leckereien aller Art ihr Sonntagsmahl zu gestalten. Samt Nachtisch aus dem Eiswagen. Bier und Most und andere Erfrischungsgetränke wurden auch reichlich genossen, denn inzwischen war es recht warm geworden. Die kleine Besetzung des gastgebenden Musikvereins begeisterte schließlch als „Original Obereisenbächler Musikanten“ bis zum Sonntagabend. Jüngere oder jung gebliebene Gäste nutzten während aller Tage gerne die Schießbude der Tannauer Schützen, die Spielbude der Eisenbacher Jungmusikanten oder den Streichelzoo. Das Schmink- und Malangebot wurde auch gerne angenommen.

Alfons Diemer freut sich, dass am Montag, 24. Juni, zum „Feierabendhock“ ab 17 Uhr ebenfalls bestes Wetter angesagt ist. Dann können die Besucher zum Feierabendhock, unter Begleitung des Musikvereins Hasenweiler, dem reichhaltigen Angebot an Vesperspezialitäten zusprechen. Den zweiten Teil des Feierabends begleitet der Musikverein Laimnau. Bei Most, Wurstsalaten oder saurem Käs, lässt im Schatten der Bäume der Alpenblick wohl am besten genießen. Man freue sich besonders auch auf Firmen-, Vereins- oder Stammtischgruppen, sagen die Waldfest-Organisatoren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen