Klinik: Pflegedienstleiterin schmeißt hin

Lesedauer: 2 Min

Wieder gerät die Klinik Tettnang in die Schlagzeilen: Diesmal hat die langjährige Pflegedienstleiterin Brigitte Dorn gekündigt.
(Foto: arc)
Kai Lohwasser

Die langjährige Pflegedienstleiterin der Klinik Tettnang, Brigitte Dorn, hat gekündigt. War die Personalpolitik des Klinikverbunds der Grund?

Die langjährige Pflegedienstleiterin der Klinik Tettnang, Brigitte Dorn, hat gekündigt. Nach 21 Jahren hat die Wangenerin damit Konsequenzen gezogen, die offenbar auch mit der Personalpolitik des Klinikverbunds in Zusammenhang stehen. Bestätigen wollte sie das auf SZ-Anfrage allerdings nicht explizit. Und auch die Klinikleitung in Friedrichshafen hält sich sehr bedeckt: „Wir bestätigen, dass Frau Dorn die Klinik Tettnang verlässt.“

In einer Stellungnahme teilt die Geschäftsführung mit: „Frau Dorn fand sich im Organigramm des Medizin Campus Bodensee, in dem standortübergreifende Zentren gebildet werden, so nicht wieder.“ Darüber hinaus nehme man keine Stellung zu Personalangelegenheiten. Die Kündigung greift zum 30. Juni, freigestellt ist Brigitte Dorn seit 1. Februar.

Erst Ende vergangenen Jahres hatte der Chefarzt Dietmar Craß gekündigt – wegen „Gefährdung der Patientensicherheit“ in seinem Fachbereich (die SZ berichtete).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen